Zum Inhalt springen
v.l.n.r.: Bürgermeister Rolf Claußen, Künstlerin Ida Oelke, SPD Kreisvorsitzende Karin Emken Foto: Roswita Mandel
v.l.n.r.: Bürgermeister Rolf Claußen, Künstlerin Ida Oelke, SPD Kreisvorsitzende Karin Emken

3. Juli 2022: SPD-Abgeordneten- und Bürgerbüro: Ida Oelke stellt aus!

Zur zweiten Kunstausstellung in diesem Jahr begrüßte die SPD Kreisvorsitzende Karin Emken im Bürgerbüro in Wittmund viele Gäste. Besonders freue sie sich über den Besuch des Bürgermeisters der Stadt Wittmund, Rolf Claußen und des Vorsitzenden des Ostfriesischen Kunstkreises, Walter Ruß.
Es erfülle sie mit Stolz, so Emken, dass die renommierte Künstlerin Ida Oelke aus Esens mit ihrer Ausstellung „Umbruch – Erneuerung“ zur kulturellen Vielfalt in der Kreisstadt beitrage. Dabei würden Ida Oelkes Exponate von Holzschnitten bis hin zu Druck-Collagen reichen, damit zeige sie ein enormes künstlerisches Spektrum.
Bei der Vorstellung ihrer Arbeiten gewährte Ida Oelke dem Publikum einen interessanten Einblick in ihre Techniken: „Spannend sind für mich immer die wechselnden Aussagen meiner Werke durch Überdrucken und Überarbeiten. Im Mittelpunkt steht bei mir immer der Mensch. Diesen in seiner Vielfältigkeit darzustellen, Emotionen und Gefühle beim Betrachter auszulösen, ist zentrales Ziel meiner Arbeit.“
Bürgermeister Rolf Claußen betonte die Wichtigkeit von kulturellen Ausstellungen in der aktuellen, oft von negativen Nachrichten geprägten Welt. Viele Menschen hätten Sehnsucht nach Normalität und schönen Dingen. Mit Kunstausstellungen wie die von Ida Oelke im Bürgerbüro und den vom OKK initiierten Ausstellungen erfülle die Wittmunder Kunstszene einen wichtigen Auftrag, nämlich wieder positiver zu denken und zu fühlen.

Vorherige Meldung: Karin Emken: „Die Künstlerin Christine Uphoff bringt in ihren Bildern die Gartenwelt zum Klingen und zeigt ihre Lebensfreude.“

Alle Meldungen